Die Informations­pflicht nach § 9 EnSikuMaV

Neue Pflichten für Gebäudeeigentümer und Verwaltern

Energieeinspar-Verordnung – Informationspflicht für Wohnungseigentümer:

EAD bietet digitale Lösung zur Erfüllung der Informationspflicht für Eigentümer und Verwalter an.

Am 1. September 2022 trat für die Dauer von 6 Monaten die neue Energieeinspar-Verordnung unter der Bezeichnung, Kurzfristenergieversorgungssicherungsmaßnahmenverordnung – EnSikuMaV zur Sicherung der Energieversorgung in Kraft. Diese regelt Maßnahmen zur Energieeinsparung im Gebäudebereich.

Hieraus ergeben sich Informationspflichten über den Energieverbrauch und -kosten für:

  • Gas- und Wärmelieferanten und
  • Gebäudeeigentümer/Verwalter

Im ersten Schritt ist zunächst Ihr Gas- oder Wärmelieferant verpflichtet Informationen bereitzustellen.

  1. Schritt:

Gas- und  Wärmelieferanten, die ihre Kunden leitungsgebunden mit Gas oder Fernwärme versorgen, sind verpflichtet, ihren Endkunden bis zum 30.09.2022 Informationen zu folgenden Punkten mitzuteilen:

  • Informationen über den Energieverbrauch und die Energiekosten des Gebäudes oder der Wohneinheit in der letzten vorangegangenen Abrechnungsperiode.
  • Informationen über die Höhe der voraussichtlichen Energiekosten des Gebäudes oder der Wohneinheit für eine vergleichbare Abrechnungsperiode unter Berücksichtigung des am 1. September 2022 in dem jeweiligen Netzgebiet geltenden Grundversorgungstarifs für Erdgas auf Basis des Grund- und Arbeitspreises.
  • Informationen zum rechnerischen Einsparpotenzial des Gebäudes bzw. der Wohneinheit in kWh und EUR bei durchgehender Absenkung der Raumtemperatur um 1 Grad Celsius.

Sie haben alle Informationen erhalten – Was ist jetzt zu machen?

Sie haben alle nach EnSikuMaV erhalten und fragen sich, wie es nun weitergeht? Im zweiten Schritt sind Sie als Wohnungseigentümer:in oder Verwalter:in verpflichtet, die eingeholten Informationen an Ihre Bewohner bzw. Nutzer:innen weiterzugeben. Das gilt ebenfalls für mögliche erneute Preissteigerungen. Die Mitteilung kann per Brief oder elektronisch erfolgen.

  1. Schritt

Gebäudeeigentümer/Verwalter von Wohngebäuden mit weniger als 10 Wohneinheiten, deren Gebäude leitungsgebunden mit Gas oder Fernwärme versorgt werden, müssen die vom Gas- und Wärmelieferant bereitgestellten Informationen unverzüglich an die Bewohner bzw. Nutzer Ihrer Liegenschaft weiterleiten.

Gebäudeeigentümer/Verwalter von Wohngebäuden ab 10 Wohneinheiten müssen eine individualisierte Mitteilung zum Verbrauch der einzelnen Wohneinheiten deren Nutzern/Mietern bis 31.10.2022 mitteilen.

Diese individualisierte Mitteilung/Verbrauchsinformationen umfassen:

  • Energieverbrauch und die Energiekosten für Heizung und Warmwasser der letzten Abrechnungsperiode.
  • zu erwartende Energiekosten
  • Einsparpotential bei einer Raumtemperaturabsenkung um 1 Grad Celsius

Darüber hinaus sind den Bewohnern bzw. Nutzern bis zum 31.10.2022 Kontaktinformationen von einer Verbraucherorganisation, Energieagentur oder sonstigen Einrichtung bereitzustellen, bei denen u.a. Informationen über Maßnahmen zur Energieeffizienzverbesserung eingeholt werden können (§ 9 Abs. 3 EnSikuMaV).

Sofern Ihr Gas- und Wärmelieferant nur allgemeine Informationen zur Verfügung stellt, geben Sie diese an Ihre Mieter:innen weiter. Eine individualisierte Mitteilung bis zum 31. Januar 2023 nachzuholen. Es ist zu beachten:

Bei einem Anstieg des Preisniveaus, sind Sie verpflichtet, die individualisierte Mitteilung für Ihre Bewohner/Nutzer erneut zu erstellen und zu versenden.

Sofern der Gas- und Wärmelieferant nur allgemeine Angaben zum gesamten Gebäude bereitstellt, bedeutet dies für Sie zusätzlichen Verwaltungs- und Zeitaufwand die gelieferten Daten aufzubereiten und zu prognostizieren.

Als EAD Kunde profitieren Sie schon heute von unserer rechtskonformen Lösung:

Die EAD Lösung: 

EAD bietet mit der digitalen Lösung „Informationspflicht Energieeinspar-Verordnung § 9 EnSikuMaV“ für Wohnungseigentümer und Verwalter einen neuen Service an. Zur Erstellung müssen Immobilienbesitzer und Verwalter lediglich den Versorgungstarif für Erdgas zum Stichtag 01. September 2022 dem betreuenden EAD Partner mitteilen. Mit wenigen Clicks erstellt EAD einfach, schnell und rechtskonform die notwendigen Daten oder gleich die fertigen Mitteilungen z.B. als PDF Dokument oder Brief für den anschließenden Versand.

Die EAD Lösung zeigt übersichtlich

  • den Energieverbrauch und die Energiekosten der letzten Abrechnungsperiode,
  • der voraussichtlichen zukünftigen Energiekosten mit vergleichbarer Abrechnungsperiode,
  • sowie das Einsparpotential für die jeweilige Wohneinheit bei einer Temperaturreduktion von 1 C°.

Die EAD Lösung spart Zeit, reduziert Kosten, hilft Energie zu sparen und die Umwelt zu schonen.

Haben Sie Fragen zur EAD Lösung, Informationspflicht Energieeinspar-Verordnung § 9  EnSikuMaV?

Wir unterstützen Sie gerne. Sprechen Sie hierzu einfach Ihren EAD Partner an.

Nehmen Sie jetzt mit
Ihrem EAD-Partner in der Nähe
Kontakt auf und vereinbaren
Sie direkt ein Termin –
Schnell, einfach & effizient

Ihre Vorteile

Modernste Mess- und Funktechnik (OMS)

Fernauslesbar (AMR)

Heiz­körper­daten­bank inkl. Kc-Werte

Webbasiertes Geräte­management

Gerätemonitoring und Früherkennung von Leckagen

Weniger Zeitaufwand

Unsere Referenzen
zum Thema EED

Kontaktieren Sie unsere Partner vor Ort

Finden Sie jetzt Ihren Partner vor Ort und lassen Sie sich beraten.